Aderlass


Der Aderlass nach Hildegard v. Bingen

Was bringt mir der regelmäßige Aderlass ? (2 mal pro Jahr)

~ er beseitigt schädliche, verderbliche und krankmachende Stoffe im Blut

~ er vermindert zu hohen Blutdruck, Embolie (Trombose), Risikofaktoren,
    Herzinfarkt, Schlaganfall etc.

~ er regt die Blutbildung, den Kreislauf, die Hausapotheke (Immunsystem)
    und den Leberstoffwechsel an.

~ er erhöht die Vitalität und Leistungsfähigkeit

~ er bewirkt Abbau von Streßhormonen

~ er regt den Körper zur Selbstheilung an

Darüberhinaus kann er als zusätzliche Therapieform bei Herzbeschwerden, Depressionen, Leber- und Milzleiden, Atembeschwerden, Sehschwäche, Durchblutungsstörungen, Kopfleiden, Gelenk- und Muskelbeschwerden und vielen weiteren Indikationen eingesetzt werden.

Der Körper gibt beim Aderlass ca. 20 bis 100 ml Blut und Schlacke aus der Armvene ab. Der Blutfluß wird nicht künstlich beeinflußt oder verstärkt.

Die Aderlass-Termine  können Sie hier  abfragen, oder Sie rufen uns einfach an.


zur Homepage Heilpraxis Hans A. Stohr  
      Stand: 30.07.2009